News

Werkstatt läuft endlich wieder nach der Flutkatastrophe. Es geht weiter…:-)

Flutkatastrophe in der Eifel…

Da mich in jüngster Zeit sehr viele Kunden anschreiben oder anrufen, möchte ich kurz aufklären, wie es mir selbst während der Flut ergangen ist. Glücklicherweise ist bei mir „nur“ der Keller geflutet worden. Im Gegensatz zu vielen meiner Bekannten und Freunde ist das gar nicht so schlimm. Im Keller befand sich jedoch mein Materiallager sowie meine Werkstatt. Und da war dann tatsächlich einiges im Argen. Doch das Wasser ist jetzt raus, Trockengeräte laufen, und ich denke, dass ich die Werkstatt spätestens Ende September wieder neu eröffnen kann. Derweil arbeite behelfsmäßig im Büro oder im Esszimmer. Immerhin brauche ich nur einen Tisch, ein paar Werkzeuge und einen Lötkolben. Es geht also weiter bei Pipper Amplification.

Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich für alle besorgten Nachfragen und die Unterstützung bedanken, die mir in den letzten drei Woche zuteil wurde. 

Nach wie vor ist es noch schwer hierher zu finden, da die meisten Straßen kaputt und daher gesperrt sind. Aber auch das wird wieder werden. Gerne berate ich Euch am Telefon oder per Mail, welche Umwege ihr dazu nehme müsst. Von Süden her geht es schon ganz gut, von Norden (Raum Düsseldorf, Ruhrgebiet sowie Ostwestfalen) ist es aber noch fast unmöglich.

Ich halte Euch aber auf dem Laufenden. Wir halten durch und machen weiter. Euch allen herzlich Dank und auf hoffentlich bald.


Euer Udo 🙂

Diese Woche drei Vintage Deluxe Reverbs in der Werkstatt 64,66 und 69!

Special Order Diplomat Amp

Dieser schicke Amp ging nach Süddeutschland. Die Frontbespannung ist von 1961, das Gehäuse wurde nur leicht mit Schellack überzogen.

 

1959er Fender Tweed Deluxe frisch restauriert…

50s Tweed-Group im Pipper Shop!

Sound Of A Legend Video Guitar Summit 2020